Seminardetails

< zurück zur Seminarliste

Alle Daten für das ausgewählte HVHS-Seminar im Überblick.


Titel

Zertifikatskurs “Gestärkt in Führung gehen – Frauen in Führungspositionen in der Sozialen Arbeit” 2021/2022

Termin

05/07/2021 bis 30/01/2022

Bildungshaus

Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide/Barendorf

Veranstaltungsort

Barendorf (Lüneburger Heide)

Beschreibung

Der Kurs „Gestärkt in Führung gehen – Frauen in Führungspositionen der
Sozialen Arbeit“ richtet sich an interessierte Frauen, die bereits über einen
ersten Studienabschluss in den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheits- oder
Sozialwissenschaften verfügen und Interesse an einer akademischen Weiterbildung auf Master-Niveau haben. Frauen mit und ohne Führungserfahrung sind herzlich willkommen.

Die Teilnehmerinnen erlangen Klarheit zum Thema Führung und ihren eigenen
Vorstellungen und Möglichkeiten diesbezüglich. Sie werden durch diverse
Kurselemente für eine Führungsposition gestärkt.

Termine:

Mo - Fr, 05.–09. Juli 2021 (Bildungswoche) — Gender Mainstreaming und Diversity (Management) als Führungsaufgaben

Fr - So,, 10.–12. September 2021 — Führungskultur/-theorien und Management in Organisationen der Sozialen Arbeit

Fr - So, 12.–14. November 2021 — Personalauswahl/-entwicklung/-bindung

Fr - So, 28.–30. Januar 2022 — Theorie-Praxis-Transfer (Vorstellung der Praxisprojekte)

 

Zielgruppe

Frauen 

Kategorie

Berufs- und Handlungskompetenz 


Bildungsurlaub*


Kinderbetreuung möglich*


Kosten (€)

2750,00 



* Bitte beachten: checkbox aktiv = trifft zu / ja checkbox nicht aktiv = trifft nicht zu / nein


Mehr Info und Buchung direkt beim Bildungshaus >

Für die hier veröffentlichen Seminardaten ist ausschließlich das anbietende Bildungshaus (Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide/Barendorf) verantwortlich.

Für weitere Informationen zu diesem Seminar (z.B. freie Plätze) und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an dieses Bildungshaus. Der grüne Button leitet Sie weiter zum Veranstalter des HVHS-Seminars "Zertifikatskurs “Gestärkt in Führung gehen – Frauen in Führungspositionen in der Sozialen Arbeit” 2021/2022".